| Start | Prolog | Blicke | Philosophie | Quintessenz | Ladylike | Reminiszenzen | Galerie | Epilog | Links | Impressum - Kontakt - Rechtshinweise - Datenschutzerklärung |  

 

Karl-Heinz Koob Karl-Heinz Koob
 

Quintessenz

 

 

SIEBEN INTEGRAL-MODELLREIHEN  umfasst meine aktuelle QUINTESSENZ-KOLLEKTION

  • Für die Quintessenz-Modelle räume ich vorerst noch Optionen ein.

  • Griffmaterial, Ausführung der Köcherscheide oder Gürteltasche, eine eventuelle Gravur und die Kalibrierung bis Kal. 260 [Gesamtlänge 260 mm] sind variabel und nicht modellspezifisch festgelegt.

  • Weil ich es absolut unfair finde, Seitenbesuchern Preisorientierungen vorzuenthalten, dienen die entsprechenden Angaben nur beispielhaft der Offenheit.

 

 

Q1

 

HARPAGORNIS

Bügel-Rahmen-Integrale

Der Haastadler mit dem wissenschaftlichen Namen Harpagornis moorei lebte auf Neuseeland, ist erst vor wenigen Jahrhunderten ausgestorben und sehr wahrscheinlich ein faszinierendes Geschöpf gewesen.

Er ist Namensgeber für

meine kapitalen Freiaktiv-Messer in zwei Kaliberstufen, die ich 2013 gestaltet habe.

 

Eminent authentisch, verfügen diese Messer durch sehr hohe Komplexität über exzellente Handlage und weitgespannte Funktionalität, egal ob

  • als Begleiter auf Wanderungen und Trekkingtouren,

  • im jagdlichen Einsatz,

  • für Expeditionen und Abenteuer fernab der Zivilisation

  • und ganz klar als Highlight in einer gediegenen Sammlung.

Die robusteste Monolith-Konstruktion ist Garant für Dauerhaftigkeit und Stabilität ohne Ende!

 

 

HARPAGORNIS-Viator   Kal. 215-115 S / XS

Das agile Kaliber:

Im Griffbereich nur drei Fingermulden, weil der kleine Finger zunächst seinen Platz an der Knauffläche findet! Die Hand wechselt intuitiv nach vorne und gleichermaßen zurück. Ein raffiniertes, bequem und problemlos mitzuführendes Messer  -  charakteristisch und harmonisch ausgewogen.

Basisprofil S ca. 34 mm Klingenbreite - XS ca. 32 mm.
Messergewicht mit Griffeinlagen ca. 230 g - Gesamtgewicht mit Köcherscheide ca. 335 g.

Obere Fotos  > eleganter leicht gewölbter Knauf [XS-Profil]
Untere Fotos > ausgeprägter Knauf mit "Knick" [S-Profil]

Es bildet den Mittelpunkt aller Modelle mit diesem Klingenprofil
von Kaliber 148 [Taitafalk-anatomic] bis Kaliber 250 [Harpagornis-Venator].

Harpagornis-Viator Kal. 215-115 S und Taitafalk-anatomic Kal. 170 M und S
sind meine persönlichen Favoriten!

Preisorientierung mit natureller Köcherscheide

  • Primus*-Version z. B. wie oben dargestellt mit Wüsteneisenholz oder
    stabilisiertem Holz [rechts - ohne Gravur]

  • in CPM 420 V                 4.690 €

  • Aufpreis für Griffeinlagen aus
    Mammut-Rindenelfenbein  400 €   [rechtes Foto]
    Wollnashorn-Beinknochen  200 €   [unteres Foto]

  • Aufpreis für Dualis-Gravur "Feines Englisch" [unteres Foto] von Michael Oke
    auf Griffrücken und Knauf   1.080 €.                   Voll-Gravuren auf Anfrage.

*) Die Professionell-Version mit offenem Bügel-Rahmen-Griff und zugleich drei Fingermulden werde ich im Hinblick auf das "geniale" deutsche Waffengesetz rein vorsorglich nicht realisieren. Nach Auskunft des Bundeskriminalamtes (BKA) vom 15.07.2021 wäre beim Modell Harpagornis ggf. ein besonderes und kostenintensives Gutachten zu erstellen.

Konsequenterweise habe ich nun Versionen mit klassischem und leicht bauchigem Griffprofil ohne Fingermuldennasen sowohl

  • mit offenen Bügel-Rahmen-Griff

  • als auch mit Griffeinlagen

projektiert.

Meine übrigen BRI-Modelle Carancho, Taitafalk etc. mit offenem Bügel-Rahmen-Griff wurden vom BKA von vornherein nicht als Schlagringmesser eingestuft. - Zitat BKA: Sofern überhaupt die komplette Hand durch die Grifföffnung passt, stellt die Ausgestaltung des Bügels/Stegs augenscheinlich keinen als Schlagleiste gedachten Bügel über der Faust dar.

Harpagornis Kal. 210 mit Wüsteneisenholz

HarpagornisKnauf1







Harpagornis-Viator mit AF-Gravur

Harpagornis-Viator mit Mammut-Rinde

Dualis-Gravur

 

 

HARPAGORNIS-Venator   Kal. 250-130 X und S

Das famose Kaliber:

Die ganze Hand umfasst den sehr komfortablen Griff und steuert die universelle Klinge. Vorgriff ebenfalls je nach Einsatz und individuellem Belieben. Auch in der Primus-Version ein äußerst professionelles und leistungsstarkes Messer für Dauereinsatz mit hoher Anziehungskraft.

Die drei oberen Fotos zeigen Kal. 250-130 X.

Mit klassischem, leicht bauchigem Griffprofil ohne Fingermuldennasen sowie schlankerer Klinge in Kal. 250-130 S projektiert.

Preisorientierung mit natureller Köcherscheide

  • Primus-Version z. B. wie oben dargestellt mit stabilisiertem Ahornmaserholz

  • in CPM 420 V              5.180 €

  • Aufpreis für Griffeinlagen aus Mammut-Backenzahn oder Mammut-Rindenelfenbein wie auf den unteren Fotos
    jeweils                         400 €

Nach Kundenwunsch entstand in Kal. 260-130 X mit einer Fingermulde und ausgeprägtem Knauf das Exemplar auf den beiden unteren Fotos.      Gravuren dieser Art auf Anfrage.



Harpagornis Kal. 250 mit alternativem Köcherscheidenprofil

Harpagornis-Venator mit Mammut-Backenzahn

Harpagornis-Venator

Harpagornis-Venator


Die Ambivalenten.

Die belebenden Gegenpole in einer Sammlervitrine.

 

 

 

 

Q2

 

TAITAFALK-Anatomic

Bügel-Rahmen-Integrale
Kal. 148-80 X
    [4 Fotos]
Kal. 148-80 M
   [projektiert]
Kal. 148-80 S
    [projektiert]

Vom großen Aquila im Jahre 1985 über das kleine Taitafalk-Basic von 2001 führte die Entwicklung 2008 zu diesem markanten und komplexen Messer.

Pendantmodelle Ferrantroph-minor mit etwas anderem Profil > Q3

Preisorientierung für alle Profile ohne Gravur

  • Professionell-Version wie auf den oberen Fotos dargestellt mit offenem Bügel-Rahmen oder
    Primus-Version mit Griffeinlagen z. B. aus stabilisiertem Eschenahorn sowie

  • natureller Köcherscheide
    in CPM 420 V                                  3.720 €

  • natureller Gürteltasche
    in CPM 420 V                                  4.020 €

 

 "Feines Englisch" macht sich gut!     Voll-Gravuren dieser Art auf Anfrage.

 

 Handlage

 

Taitafalk-anatomic offener Griff

 

 Taitafalk-anatomic Voll-Gravur offener Griffrahmen

Taitafalk-anatomic in gravierter Ausführung

 

 
 
Bügel-Rahmen-Integrale
Kal. 170-100 X
    [drei obere Fotos]
Kal. 170-100 M   [drei mittlere Fotos]
Kal. 170-100 S    [untere Fotos]

Die kleineren Brüder des HARPAGORNIS-Viator.

Aus dem Zusammenspiel von Optik und Haptik wurde ein Bestseller! Das obere Exemplar erhielt während der Messer Macher Messe 2013 im Klingenmuseum Solingen in der Kategorie "Feststehende Messer/Jagdmesser" die Auszeichnung mit dem Prädikat Messer des Jahres 2013.

Bereits beim Ausarbeiten des Rohlings genieße ich den Moment, in dem die unvergleichliche Handlage dieses Messers erstmals in Erscheinung tritt.

Den Knauf kann ich verrunden [drei obere Fotos] oder analog zum Harpagornis-Viator sowohl leicht gewölbt [untere Fotos] als auch mit "Knick" [weißfertiges M-Profil] ausführen.

Preisorientierung für alle Profile ohne Gravur

  • Primus-Version mit Griffeinlagen z. B. aus Wüsteneisenholz, Giraffenknochen
    oder
    Professionell-Version mit offenem Bügel-Rahmen sowie

  • natureller Köcherscheide
    in CPM 420 V                                  3.990 €

  • natureller Gürteltasche
    in CPM 420 V                                  4.290 €

  • Aufpreis für Griffeinlagen wie dargestellt aus stabilisiertem
    Wollnashorn-Beinknochen / Oosik        200 €
    Mammut-Backenzahn     oder
    Oberflächen-Hirschhorn                      350 €

  • Rochenlederbezug
    Köcherscheide                                   300 €
    Gürteltasche                                      400 €

  • Dualis-Gravur                                     850 €


Es liegt auf der Hand...

Taitafalk Kal. 170-100 offener Griff

 

Taitafalk mit Giraffenknochen

Taitafalk-anatomic M-Profil

  Taitafalk-anatomic M-Profil von oben

   

Kal. 170-100 S mit Oosik-Griffeinlagen und einer rochenlederbezogenen Köcherscheide.

 

 

2023er S-Trilogie.

Taitafalk-anatomic S-Profil

Taitafalk Trilogie 2023
   
Auch beim S-Profil kann die Dualis-Gravur zum i-Tüpfelchen werden... Taitafalk-anatomic Dualis-Gravur
   

M- und S-Profil zum Vergleich nebeneinander.

Verleich M und S-Profil
   

In jeder Kalibrierung und mit jedem Profil - auch in 2D-Ausführung:

Die Hochbegabten für sehr viele Disziplinen!

 

 

 

Q3

 

FERRANTROPH  
   

FERRANTROPH-Viator und -Venator

Bügel-Rahmen-Integrale   Kal. 215-110  und  250-130

Analog zum FERRANTROPH-Minor mit modifizierter Ricassomulde in Bügel-Rahmen-Integral-Version projektiert.

Die Fotos zeigen das Modell in alternativer Voll-Integral-Ausführung.

Preisorientierung wie HARPAGORNIS-Viator bzw. -Venator   > Q1.

Ferrantroph-Viator Voll-Integral

Ferrantroph-Viator von oben
    
    
   

FERRANTROPH-Minor

Bügel-Rahmen-Integrale   Kal. 135-77 [obere Fotos]  bis  148-80 [mittlere Fotos]

Pendants zum Modell TAITAFALK-anatomic. Preisorientierung > Q2.

Die chicen kleinen Messer mit klassischem Klingenprofil!

ferrantroph-minor 135-77

Ferrantroph-minor von oben

Ferrantroph-minor Modifikation Ferrantroph-minor Modifikation
   
   
Bügel-Rahmen-Integral   Kal. 180-90

Mein neues kompaktes Messer für jagdlichen Einsatz und alle anderen Freiaktivitäten.

So ist es auch möglich:  Messer ohne Logo mit altbrauner Köcherscheide und natureller Gürtelschlaufe ohne Logo-Prägung.

Preisorientierung

  • Primus-Version mit Griffeinlagen z. B. aus Wüsteneisenholz
    oder
    Professionell-Version mit offenem Bügel-Rahmen sowie

  • natureller Köcherscheide
    in CPM 420 V                                  4.240 €

  • natureller Gürteltasche
    in CPM 420 V                                  4.540 €

  • Aufpreis für Griffeinlagen wie dargestellt aus
    Mammut-Rindenelfenbein                   400 €

Ferrantroph-minor Kal. 180

Ferrantroph-minor Kal. 180

Messer in Köcherscheide

 

 

 

Q4

CARANCHO

Bügel-Rahmen-Integrale    Kal. 210-110   und   Kal. 230-120

Preisorientierung in Kal. 210-110 ohne Gravur

  • Professionell-Version wie auf den ersten beiden Fotos dargestellt
    mit offenem Bügelrahmen
        oder
    Primus-Version z. B. mit Wüsteneisenholz

  • mit natureller Köcherscheide
    in CPM 420 V                4.400 €

  • mit natureller Gürteltasche
    in CPM 420 V                4.700 €

  • Aufpreis für Griffeinlagen wie auf dem 3. und 4. Foto dargestellt aus
    Mammut-Elfenbein oder
    Mammut-Backenzahn       400 €

Carancho BRI graviert

Carancho Bügel-Rahmen-Integral

Carancho mit Mammutbackenzahn


 

Professionell-Version Kal. 210-110  -  handgehalten   >>

Voll-Gravur auf Anfrage.

In Kaliber 230-120 zur vollen Ausnutzung der legalen Klingenlänge projektiert.

Handlage

CARANCHO oder Caracara [Polyborus plancus]

 

  • Der Federschopf inspirierte 1986 zur Namensgebung

  • Der Protagonist 2013 im Zoo Frankfurt

 

Zeitloses Synonym für Koob-Messerdesign:

Das Rassige - just for fun!

 

 

 

 

Q5

 

MERLIN

Voll-Integrale   Kal. 165-80 / 200-100 / 215-105 / 220-110

Bügel-Rahmen-Integrale    > projektiert <

Mein ureigentümlichstes Modell  stand 1985 am Anfang meiner Integralfalken-Reihe.

Es wurde im Rahmen der leider zur Historie gewordenen "Internationalen Messerausstellung" in München zweimal ausgezeichnet, und zwar in der Voll-Integral-Version als "Bestes Gebrauchs-Jagdmesser 1986" und 1988 als Doppel-Rahmen-Integral mit dem Prädikat "Bestes Gebrauchsmesser über 500 DM".

 

Preisorientierung Voll- oder Bügel-Rahmen-Integral bis Kal. 200-100
z. B. mit Grenadillholz

  • in CPM 420 V                  3.990 €

  • Aufpreis für
    naturelle Gürteltasche        300 €
    schwarze Gürteltasche       360 €
    kont. Knaufdurchbruch       300 €

Merlin Kal. 195-95

Merlin Voll-Integral

Merlin Voll-Integral Kal. 220

Merlin Voll-Integral Kal. 220

 

Pärchen in Kal. 165-80 mit Wüsteneisenholz-Griffschalen aus einem Block und unterschiedlichen Gürteltaschenausführungen.

 

Die Designklassiker für feines Schneiden!

 Merlin Kal 165-80

 

 

 

Q6

 

HARPYIE

Bügel-Rahmen-Integrale   Kal. 240-130

Inspiriert durch das gleichnamige größere Kal. 280-175 auf der Seite Reminiszenzen habe ich 2023 zwei markante Profile in diesem moderaten Kaliber skizziert.

Eins davon möchte ich - sofern neben Optionsarbeiten, Wanderungen und Radtouren genügend Zeit übrig bleibt - im Laufe der nächsten zwei Jahre ausarbeiten.
Näheres vorerst nur im persönlichen Dialog!

 Unterm Hut

 

 

 

Q7

 

CORVUS CORAX   -   das "Rabenmesser"

Bügel-Rahmen-Integral   Kal. 240-120  bis  255-130

Als Junge las ich über den Kolkraben (Corvus Corax) in Büchern und war angetan von der Größe im Vergleich zur normalen Rabenkrähe. In freier Natur gab es damals den Kolkraben in Mitteleuropa nicht mehr.

Anfang der 1990er Jahre tauchten die ersten wieder in Germanien auf und heute vergeht kaum eine Wanderung, ohne dass das urige Rufen der Kolkraben zu hören ist. Er ist zu meinem Lieblingsvogel geworden!

Diesem sehr beeindruckenden und intelligenten Vogel habe ich nach 40 Jahren Messergestalten und -machen dieses Modell in leicht abgestuften Kalibern gewidmet:

Obere Fotos  > leicht gewölbter Knauf
Untere Fotos > markanter Knick-Knauf

Preisorientierung mit natureller Köcherscheide - optional mit aufgesetztem Logo-Medaillon

  • Primus-Version  z. B. mit dunklem Grenadillholz

  • in CPM 420 V              5.530 €

  • Aufpreis für konturierten
    Knaufdurchbruch            300 €

 

 

 

 

Maßgeblich inspirierte mich zu diesem Modell das von der Malerin und Scrimshaw-Künstlerin Eva Halat geschaffene Bild "Der Wächter", das ich täglich vor Augen habe.
Ein Dankeschön an Eva für die Zustimmung, hier ein Foto davon zu zeigen.

CorvusCorax-Hugin - das erste Rabenmesser

CorvusCorax-Hugin - das erste Rabenmesser

CorvusCorax-Hugin

CorvusCorax-Hugin

Kolkrabenbild von Eva Halat
   
Beim Wandern fand ich einen Doppelgänger des Wächters... auch ein Wächter
Für alle Freiaktivitäten im borealen Waldgürtel - dem Lebensbereich des Namensgebers - gedacht.  

 

     

 

zur Startseite                    zum Seitenanfang                  zur Ladylike-Seite >>